Rap

HipHop and Her Friends Mix – Jukebox Utopia 2013

»»»»

DJ Mix | , , , , , | Kommentieren

Quantum Physics – Jukebox Utopia 2013

A mix I approached in summer 2013 – this mix is resembling mix sessions from the summer. Since I had difficulties during recording with drop outs, I could not use the original version. Needed a bit to be motivated to rework the records and naturaly its not the same as it was . But about half of it reflects the original effort. This is something for the walkman or sundays chilling at home! »»»»

DJ Mix | , , , , | Kommentieren

hiob & dilemma

DOWNLOAD PDF »»»»

Journalistisch | , , , , | Kommentieren

Jukebox Utopia 2010 – Brave New World (Mix)

This mix is from 2010 and was one of the few mixes I did for my radioshow, whenever I didnt have time for preparing journalistic content. The mixdown combines releases of that time with stuff from the record collection. »»»»

DJ Mix | , , | Kommentieren

awol one – Geschichten und Legenden um Rap mit Awol One 2009-09-18

1,000 years old, AWOL One is still shaking the grounds of hip hop. Bursting on the scene from Planet Zero, California, Awolrus’s style has taken him through the murky waters of hip hop. In 1988, AWOL took off on his b-boy journeys influenced by KDAY and breakdance music. Soon after, vinyl became no stranger and the art of DJing lived in his knuckles. AWOL found himself DJing in underground parties and eventually moved up to night clubs. Then in 1995, he opened for Roger and ZAPP on the „Lowrider Magazine“ American Tour for Thump Records. »»»»

WiseUp! Radio | , , , , , | Kommentieren

WiseUp meets Amanda Blank 2009-08-21

Tracklist (28) 1 a volta nasa feat sizzla & amanda blank anti 2009 2 might like you better Amanda Blank downtown/universal 2009 3 bump Spank Rock + Amanda Blank big dada 2006 4 get fresh instrumental Kid Sister Random Rec. 5 single diplo/mayor lazer mad descent 2009 6 make it take it Amanda Blank downtown/universal Read the full article… »»»»

WiseUp! Radio | , , , | Kommentieren

WiseUp! trifft Lena Stoehrfaktor 2009-07-17

Tracklist (22) 1 blame it all on the rain Atmosphere re-release rhymesayers 2002/2009 2 next best thing Toki Wright rhymesayers 2009 3 earthshaking Jahdan Blakkamoore golddust 2009 4 come with me Jahdan Blakkamoore golddust 2009 5 same old love song ceschi feat awol one, myka9 & 2mex project mooncicle 2009 6 unterschlupf Nazz deck 8 Read the full article… »»»»

WiseUp! Radio | , | Kommentieren

Dead Prez 2009-06-19

Interview mit Dead Prez & neue Platten Tracklist (32) 1 heaven only knows Kos emi 2001 2 calm down Cotti feat. Doctor bass face 12″ 3 diverse tracks Caspa everybody is talking 4 wassup wassup Diplo mad decent 2009 5 2009 Dub Pistols 6 when i am ere Roll Deep virgin 2005 7 must be Read the full article… »»»»

WiseUp! Radio | , , | Kommentieren

Deutschlands vergessene Kinder

Mellowvibes Records hat für die deutsche Kinder- und Jugendeinrichtung Die Arche einen Sampler produziert, dessen Einnahmen dank der Künstler in das ARCHE HipHop Projekt 2009 fließen. Rund 70 Rapper sind dabei und wollen zeigen, dass Hip-Hop nicht Teil des sozialen Problems, sonder auch Teil der Lösung ist. »»»»

Journalistisch | , , , , , , , , , | Kommentieren

Ce´cile (Jamaica) – WiseUp – Annual Reggae/Dancehall Special – 2008-10-17

Tracklist (21) 1 19h WEEKLY OPERATION: WISEUP! .., 2 Annual Reggae/Dancehall Special 3 salaam, babylon, vp music 2008, whos world is this? young buck, sizzla & k 4 salaam, vieques psa, vp music 2008, whos world is this? bobito garcia & k 5 salaam, revolution, vp music 2008, whos world is this? anthony b & Read the full article… »»»»

WiseUp! Radio | , , , , | Kommentieren

K.I.Z. – Hater aus Liebe?

Text: Bianca Ludewig 2007 Fotos: Sibylle Fendt, Chris Voy/ djcraft.de Dies ist die ultra-rare erste unverfälschte Version der K.I.Z. Coverstory für die Backspin. Es war die erste Coverstory für K.I.Z. – wie auch für uns. Meine Idee dahinter war es, es ebenso wie K.I.Z. zu machen; so also der Vorschlag an meinen Redakteurskollegen. Da er Read the full article… »»»»

Journalistisch | , | Kommentieren

Sektion Kuchikäschtli – „Ironie & Soulmusik“

Egal wie nationalistisch, sexistisch oder homophob es auch wird, die Rapper haben immer öfter Ironie als Argumente am Start. Ironie, eigentlich ein Kind des Humors oder auch ein gutes Hilfsmittel, um Bullshit zu enttarnen, verkommt im Hip-Hop zunehmend zur Allround-Ausrede. So ist die Ironie eine Kunst für sich und kommt nicht automatisch mit dem Rappen. Fraglos ist aber auch wirkliche Ironie zum Steckenpferd einiger Rapper geworden. Sektion Kuchikäschtli haben die Ironie unter dem Deckmäntelchen der Bündner Landeier in der Großstadt Zürich perfektioniert und sie in ein warmes und weiches Gewand aus Soul-Musik gekleidet. Claud’s Beats und Rennie’s Raps haben auf ihrem dritten Album „Affatanz“ erneut für höheres Niveau in Sachen Schweizer Rap gesorgt. »»»»

Journalistisch | , , | Kommentieren

Game ist sein Mantra – Megaloh

Für viele ist dieser Berliner Rapper im letzten Jahr zu einem Hoffnungsträger im deutschen Battle-Rap geworden. Das liegt vor allem an seinen Skillz, aber wohl auch an seinen Anleitungen zum Geldverdienen und Frauenchecken, die er auf „Im Game“ und „Reim Geschäftlich“ mit gekonntem Flow für die Welt der männlichen Heranwachsenden rappt – um damit dem Zeitgeist zu folgen. Das aktuelle Album ist ein Who’s-Who-Featurewerk und repräsentiert in der Hauptsache Megaloh’s Label Level-Eight, dessen zweite Hälfte sein langjähriger Kollege KD Supier ist, der alles produziert hat. Unter dem Motto „Reim Geschäftlich“ bringen sie angesagte Spitter aus so unterschiedlichen Camps wie Samy Deluxe, Sprachtot, Sentino, K.I.Z., Basstard, Jonesmann, Sera Finale oder Frauenarzt auf einer Produktion zusammen. Dazu erscheint dieser Tage „Alles Negertiv“, das von Frauenarzt produzierte Kollabo-Album von Megaloh und Sprachtot. »»»»

Journalistisch | , , | Kommentieren

Für immer Bern-Deutsch rappen

Seit zehn Jahren haben sich eine Handvoll Berner ihre Welt jenseits von Alltag und Verpflichtungen aufgebaut, sie heißt: Wurzel 5. Hier braucht man Cuba Libre zum Rap, lebt Jagdinstinkte aus, erhebt Unproduktives zum Kult und nimmt sich selbstironisch ernst. Auseinandersetzungen werden kurz und explosiv gestaltet. Ihr Humor ist so charakteristisch wie Dialekt oder Beats. Mit Baze und PVP gründeten sie 1999 die Chlyklass, eigentlich als Zweckgemeinschaft, doch die Crew übertraf die eigenen Erwartungen. Zu elft wurden Kräfte gebündelt und die Paradies-Insel ausgebaut. Das honorierten die „Swiss Hip Hop Music Awards“ im Oktober und prämierten Baze als besten Solokünstler und „Teamgeist“ von Wurzel 5 als bestes Album. »»»»

Journalistisch | , , | Kommentieren

LMNO – Die Jesus-Rapper kommen

Interview Bianca Ludewig | Foto Oliver Bernard | Layout Georgee Download PDF (Backspin Kurzversion) Religiöse oder spirituelle Texte gab es schon immer im Rap. Und der Dank an die Mutter oder Gott, ist sowohl beim Battle-Rap als auch beim Concious-Rap zum Standard geworden. Darüber hinaus gibt es Rapper wie LMNO, die ihren Dialog mit Gott Read the full article… »»»»

Journalistisch | , , | Kommentieren

AESOP ROCK – Ein Durchschnittsamerikaner?

Der Rapper aus Long Island ist an einem Punkt angekommen, wo sein Name kein unbeschriebenes Blatt mehr ist. Bei Def Jux ist er in guten Händen angekommen und eine kleine weltweite Fangemeinde ist im Aufbau. ER verkauft viele Platten. In diesen Umständen gebiert
er ein Album, das gewöhnungsbedürftig genannt werden
muss. Das ist mutig und macht neugierig. »»»»

Journalistisch | , , , , | Kommentieren

Gegen die Diktatur werden wir selbst DEN HIMMEL ANMALEN – Muralismo, Writing, Nueva Cancion und Rap in Chile

Der Begriff Muralismo entstand in den 20er Jahren in Mexiko und bezeichnet seither Wandmalerei im öffentlichen Raum. Und auch einen bestimmten Stil und Inhalt. Denn die Murales waren Wandmalereien mit sozialkritischen und nationalen Inhalten. Unter dem Namen Muralismo verbreitete sich diese Kunstform im Laufe des 20. Jahrhunderts in vielen Ländern Lateinamerikas und später auch in Read the full article… »»»»

Journalistisch | , , , , , , | Kommentieren

MC NALINI – Reponedora Del Sentido

Der Artikel erschien im April 2003 in der ila #264 – Zeitschrift der Informationstelle Lateinamerika. Text & Fotos: Beaware 2002/2003 Seit Anfang der Neunziger Jahre gehört HipHop in Lateinamerika zu den beliebtesten musikalischen Ausdrucksformen der Jugendlichen. Das gilt auch und sogar im Besonderen für Chile. Denn in Chile wird auf Grund der politischen Vergangenheit viel Read the full article… »»»»

Journalistisch | , , , | Kommentieren