Protest

23. Fuckparade, Berlin Germany 31.08.2019, Treffpunkt 14h Hermannstrasse

Am 31.8.2019 zieht zum 23. Mal die Fuckparade unter dem Motto „Nazifrei und Krach dabei“ durch Berlin. Die Route ging wie immer vorbei an bedrohten Berliner Räumen: Syndikat, Friedel54, Meuterei, RAW, Kili, Mainzer Strasse, Liebig 34, Rummelsbucht. Dabei gab es scheinbar neue Auflagen von der Versammlungsbehörde in Bezug auf die Lautstärke, max. 90db, angeblich wg. Read the full article… »»»»

Aktuelle Forschung, Termine | , , , , | Kommentieren

Urbane Markierungen als räumliche Interventionspraxis: Die Grupo Arte Callejero aus Buenos Aires

BIANCA LUDEWIG studierte Philosophie und Ethnologie an der Uni Hamburg, entschied sich aber für den Erwerb eines Gesellenbriefes. 2001 ging sie nach Bolivien, wo sie über Aymara-Radios und Fraueninitiativen forschte. Sie arbeitete als Musikjournalistin und DJ und studiert nun nach einem BA-Abschluß in Ethnologie an der Uni Hamburg Europäische Ethnologie im Master an der Humboldt Read the full article… »»»»

Akademisch | , , , , , , , , | Kommentieren