BALANCE Club/Culture WebFestival ab 20. Mai 2020 // 22.5. Input zu Hardcore Techno

Um 16Uhr gehts los mit dem Balance Online Festival oder der WEB Festivaledition, wie es dort heißt. Und zwar hier:

http://balance.ifz.me/webedition2020/

Da das Festival jetzt online stattfindet ist es für alle kostenlos – aber da das Festival wie jedes Festival viel Arbeit war, und die Onlinepräsentation für viele wohl auch Mehrarbeit, freut sich die Balance Crew, wenn man ein Soliticket via Resident Advisor kauft (5€/ 20€). Außerdem kann man limited edition Merchandise von Aleen Solari bestellen, wo 100% der „proceeds“ an SeaWatch und Krev e.V. (IfZ) gehen.

Ab Freitag 22.5., 16Uhr geht dann mein Input „zur Geschichte und Ästhetik von Hardcore Techno“ online. Es war das erste Mal, dass ich einen Vortrag als Video vorproduziert habe. Im Gegensatz zu DJ Sets ist man gewöhnter an Vortragsvideos, allerdings sind ja alle gerade so überfüttert mit Videocontent, dass ich hoffe, das einige Zuschauer und Hörer*innen dabei sind, die noch länger als 20min am Stück zuhören können. Ich habe versucht, es möglichst kurzweilig zu gestalten, mit Video und Audiomaterial, das Youtube hoffentlich nicht blockieren wird. Wer die 70min schafft und dann noch Wissensdurst hat, kann sich noch mit dem 30min Bonus Edit zu Theorien über SoundÄsthetik und KlangAffekte im Hardcore vergnügen.

Das Festivalprogramm 2020 ist gegliedert in die Thementage „RAVE CAPITALISM”, „HARDER, FASTER, FRAGILE” und „FORUM ALLYSHIP”. Wann die Inhalte des Festivals online gehen richtet sich nach dem ursprünglichen Line-Up, was man leider, unpraktischerweise, einem Online-dokument/ Tabelle entnehmen muss.

Oder man wartet jeden Tag einfach bis 22Uhr, wo dann die meisten Beiträge des Tages mittlerweile online gestellt wurden und lässt sich dann von den Inhalten überraschen. Am Freitag ist mein Favorit außer Konkurrenz Dopplereffekt, angekündigt als DJ Set, wird es hoffentlich doch ein Konzert sein oder zumindest eine eine Performanz eigener Tracks. Das lässt sich nicht herausfinden. Einige Beiträge von bekannten Künstler*innen werden nur zeitlich limitiert abrufbar sein.

Hier das Editorial der Balance Crew zum Festivalmotto „TENDER SQUADS“:

Das Balance Club / Culture Festival hätte vom 20.–24. 2020 Mai in Leipziger Clubs und Off-Locations stattgefunden. Das interdisziplinäre Festival wäre mit über 30 Acts, künstlerischen Beiträgen und zahlreichen diskursiven Veranstaltungen ein Ort für gemeinsame Ekstase und Reflexion gewesen. Es hätte einen Raum für Begegnungen ermöglicht, hätte neue Verbindungen geschaffen und bestehende lokale Netzwerke gestärkt.

Ich freue mich auf Sarah Farina, die feministische Gesundheitsrecherchegruppe, Anja Kaiser, Futurecore 2000, Authentically Plastic / Nyege Nyege sowie auf Kablam – die aber wohl nur bei dem Sampler dabei ist; und auf vieles, das für mich noch unbekannt ist.

Danke an SHAPE & Balance, especially Ulla und Jani!

Akademisch, Aktuelle Forschung, Termine / , , , , .
Trackback-URL.

Einen Kommentar abgeben

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

  • Neueste Blog-Artikel per E-Mail bekommen