Aktivismus

ZK/U Berlin Untersuchungsausschuss #3 Magazine erschienen: Solidarität zwischen Kunst, (Club-) Kulturen und widerständigen Strukturen

Konzept und Praxis des ZK/U Berlin (Zentrum für Kunst und Urbanistik Berlin)  wurde vom Künstlerkollektiv und der gemeinnützigen Organisation KUNSTrePUBLIK e.V. initiiert. Der Verein gelang es, Eigentümer des ehemaligen Eisenbahndepots zu werden und hält einen 40-jährigen Pachtvertrag vor Ort. Die Konzepte und Projekte von KUNSTrePUBLIK sind gleichermaßen auf lokales Engagement und globalen Austausch ausgerichtet. Seit Read the full article… »»»»

Aktuelle Forschung, Publikationen | , , | Kommentieren