postcolonial

»Nobody really knows what’s going on there«. Vincent Moons audiovisuelle Konzepte und ein kritischer Blick auf Repräsentation und Diversität im Namen – und Rahmen – der Avantgarde

Ein Rückblick auf Ambivalenzen und Irritationen beim CTM Festival 2016, das Vincent Moon eröffnete. Er ist im März 2020 zu Gast beim Elevate Festival. Dieser Text möchte auf Widersprüche und Irritationen aufmerksam machen, die in den letzten Jahren im Rahmen von postkolonialen Diskursen sowie Fragen nach Repräsentation und Diversity auf Avantgarde-Festivals zunehmend in den Fokus Read the full article… »»»»

Akademisch, Journalistisch, Publikationen | , , , , | Kommentieren